Löschübung im Kindergarten

Am Freitag den 22. Juni 2018 wurde der Kindergarten in Leiben beübt. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Leiben rückten um 09:00 Uhr aus. Nach dem Eintreffen erkundigte sich Übungsleiter OBI Hofmann Gerhard bei der Kindergartenleiterin Fuchs Gerlinde, wo genau es brennt und ob noch Personen vermisst werden. 5 Kinder, welche es nicht ins Freie schafften mussten mittels Atemschutz aus dem Obergeschoss gerettet werden. Bei der Brandbekämpfung durften alle Kinder mithelfen. 

Nach dem Erlebnis "Löschen im Kindergarten" ging es mit den Feuerwehrautos zum Feuerwehrhaus, wo es im Beisein von Bürgermeisterin Schwarz Gerlinde für alle Würstel und Getränke gab. Als Dank wurde von den 41 Kindern ein Feuerwehrlied gesungen und ein selbst gemaltes Bild an die Feuerwehrmänner  überreicht. Danke an alle Kameraden, welche sich für diese Übung am Vormittag Zeit genommen haben. Ebenso an die Damen welche in der Küche tätig waren.

Eingesetzt waren das HLFA3, KLFA und MTF mit 10 Mitgliedern der Feuerwehr Leiben

Fotos: Bernhard Gneißl, Bericht: Feuerwehr Leiben

gallery

gallery

 

 

 

 

 

über Hofmann

Kommandant der FF Leiben

Kommentare sind geschlossen.